Publications

Books

  • 2016: Typen moderner Demokratietheorien – Überblick und Sortierungsvorschlag. Wiesbaden:Springer (Reihe ‚essentials‘).
  • 2012: Demokratiepolitik. Theoriebiographische Studien zu deutschen Nachkriegspolitologen. Baden-Baden: Nomos, 263 Seiten. Zum Nomos-Verlag
  • 2010, zusammen mit Joanna Bars, Benjamin Fredrich, Antonia Geisler, Torsten Heil, Matthias Krüger, Tobias Linke, Michael Mach, Carsten Mielsch, Robert Nagy und Johanna Vogt: Die NPD im Kommunalwahlkampf 2009 in Mecklenburg-Vorpommern. Greifswald: Steinbecker-Verlag, 152 Seiten. Download
  • 2009: Demokratietheorie in der Kontroverse. Baden-Baden: Nomos, 286 Seiten. Zum Nomos-Verlag
  • 2009: Demokratie und Lotterie. Das Los als politisches Entscheidungsinstrument von der Antike bis zur EU. Frankfurt/Main, New York: Campus, 493 Seiten. Zum Campus-Verlag – Ausgewählte Besprechungen des Buches:
    • Birgit Enzmann, in: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 5 (2011) 1, 215–217. Zur Rezension
    • Olaf Bock, in: Politische Vierteljahresschrift 52 (2011) 1, 122–124. Zur Rezension
    • Süddeutsche Zeitung, 14. Juni 2010. Zur Rezension
    • Neue Rundschau, September 2009. Zur Rezension
    • Glanz & Elend. Magazin für Literatur und Zeitkritik, September 2009. Zur Rezension
    • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24. September 2009. Zur Rezension
    • DeutschlandRadio Kultur, 17. Mai 2009. Zur Rezension
    • Frankfurter Rundschau: Literatur-Rundschau, 9. März 2009. Zur Rezension
  • 2006, zusammen mit Katharina Beier, Jenny Bogitzky, Katharina Feike, Benjamin Fischer, Pierre Freyber, Mattias Strüwing, Tim Wiedemann: Die NPD in den kommunalen Parlamenten Mecklenburg-Vorpommerns. Greifswald: Steinbecker-Verlag, 194 Seiten. Download
  • 2000: Öffentliche und geheime Stimmabgabe. Eine ideengeschichtliche und wahlrechtshistorische Studie. Baden-Baden: Nomos, 740 Seiten.Zum Nomos-Verlag
  • 1992: Politikwissenschaft und Demokratie – Wissenschaftskonzeption und Demokratieverständnis sozialdemokratischer Nachkriegspolitologen in Berlin. Baden-Baden: Nomos, 398 Seiten. Zum Nomos-Verlag

Edited Volumes

  • Otto Kirchheimer, Gesammelte Schriften Band 1: Recht und Politik in der Weimarer Republik. Ca. 500 Seiten (erscheint voraussichtlich 2017).
  • 2017, zusammen mit Hedwig Richter (Hg): Kultur und Praxis von Wahlen. Eine Geschichte der modernen Demokratie. 358 Seiten, Springer-VS.
  • 2017, zusammen mit Peter Massing und Gotthard Breit (Hg.): Demokratietheorie. Von der Antike bis zur Gegenwart. 9. Auflage. 366 Seiten. Schwalbach/Ts: Wochenschau-Verlag.
  • 2016, zusammen mit Stefan Beyerle (Hg.): Studium und Terror: Jüdische Studierende in der Zeit des Nationalsozialismus. Heft 149 (Neue Folge) der Reihe Greifswalder Universitätsreden. Greifswald 2016, 32 Seiten.
  • 2016, zusammen mit Siegfried Frech und Kerstin Pohl (Hg): Beutelsbacher Konsens und Politische Kultur. Siegfried Schiele und die politische Bildung Schwabach/Ts.: Wochenschau Verlag,  224 Seiten.
  • 2016, zusammen mit Sandra Seubert (Hg): John Stuart Mill: Über Sozialismus. Übersetzt von Sigmund Freud. Mit einem Nachwort von Hubertus Buchstein und Sandra Seubert. 180 Seiten, Hamburg: Europäische Verlagsanstalt.
  • 2013 (Hrsg.): Die Versprechen der Demokratie. Dokumentation des 25. Wissenschaftlichen Kongresses der DVPW. Baden-Baden: Nomos, 575 Seiten.
  • 2013, zusammen mit Sandra Seubert (Hrsg.): John Stuart Mill, Betrachtungen über das repräsentative Regierungssystem. Berlin: Suhrkamp, 336 Seiten. Zum Suhrkamp-Verlag. – Ausgewählte Besprechungen des Buches:
    • Micha Brumlik, in: Die Tageszeitung, 14. Dezember 2013, S. 8. Zur Rezension
    • Martin Ingenfeld, in: literaturkritik.de, Nr. 10, Oktober 2013. Zur Rezension
    • Südwest Presse vom 2. Sep. 2013. Zur Rezension
  • 2013, zusammen mit Antonia Geisler (Hrsg.): John Stuart Mill: Liberale Gleichheit. Vermischte politische Schriften. Berlin: Akademie-Verlag, 315 Seiten. Zum Akademie-Verlag
  • 2012, zusammen mit Georg Weißeno (Hrsg.): Politisch Handeln. Modelle, Möglichkeiten, Kompetenzen. Leverkusen: Barbara Budrich Verlag, 352 Seiten (Lizenzausgabe bei der Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn).
  • 2012, zusammen mit Peter Massing und Gotthard Breit (Hrsg.): Demokratietheorien. Von der Antike bis zur Gegenwart. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, 8. völlig überarbeitete Auflage, 366 Seiten (Lizenzausgabe bei der Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn). Zum Wochenschau-Verlag
  • 2011, zusammen mit Klaus-Gert Lutterbeck (Hrsg.): Ernst Fraenkel – Gesammelte Schriften, Band 6: Internationale Politik und Völkerrecht, Politikwissenschaft und Hochschulpolitik. Baden-Baden: Nomos, 651 Seiten. Zum Nomos-Verlag – Ausgewählte Besprechungen des Buches:
    • Gideon Botsch, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, Jg. 65, Nr. 2 (2013), 197-205.
    • Alfons Söllner, in: Politische Vierteljahresschrift, Jg. 51, Nr. 4 (2012), 721-724.
  • 2010, zusammen mit Gudrun Heinrich (Hrsg.): Rechtsextremismus in Ostdeutschland. Demokratie und Rechtsextremismus im ländlichen Raum. Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 540 Seiten. – Ausgewählte Besprechungen des Buches:
    • Harald Bergsdorf, in: Zeitschrift für Politik 58 (2011) 2, 226–227. Zur Rezension
    • Süddeutsche Zeitung, 2. Mai 2011. Zur Rezension
    • Jos Schnurer, in: socialnet, 19. April 2011. Zur Rezension
    • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. März 2011.
  • 2009 (Hrsg.): Special Section on ‚Kassel Roundtable on Habermas: German Perspectives ‚ der Zeitschrift ‚Critical Policy Studies‘ (3. Jg., Heft 3–4).Zu den ‚Critical Policy Studies‘
  • 2007, zusammen mit Michael Hein und Dirk Jörke (Hrsg.): Politische Theorien. Wochenschau für politische Erziehung, Sozial- und Gemeinschaftskunde, Sekundarstufe II, Heft 5/2007. Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 48 Seiten. Zum Wochenschau-Verlag
  • 2007, zusammen mit Gerhard Göhler (Hrsg.): Politische Theorie und Politikwissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 194 Seiten. Zum VS-Verlag
  • 2007, zusammen mit Claus Offe und Tine Stein (Hrsg.): Souveränität, Recht, Moral. Die Grundlagen politischer Gemeinschaft. Frankfurt/Main, New York: Campus, 344 Seiten. Zum Campus-Verlag
  • 2006, zusammen mit Frank Nullmeier (Hrsg.): Themenschwerpunkt »Postdemokratie. Ein neuer Diskurs?« im Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 19 (Heft 4), Dezember 2006. Zum Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen
  • 2006, zusammen mit Mariacarla Gadebusch Bondio (Hrsg.): »Medizin ohne Menschlichkeit«. Zum Missbrauch medizinischer Verantwortung im Nationalsozialismus. Greifswalder Universitätsreden, Neue Folge Nr. 123. Greifswald, 56 Seiten. Zur Universität Greifswald
  • 2006, zusammen mit Rainer Schmalz-Bruns (Hrsg.): Politik der Integration. Symbole, Repräsentation, Institution. Festschrift für Gerhard Göhler zum 65. Geburtstag. Baden-Baden: Nomos, 452 Seiten. Zum Nomos-Verlag
  • 2002, zusammen mit Harald Neymanns (Hrsg.): Online-Wahlen. Opladen: Leske und Budrich, 146 Seiten. Zum VS-Verlag
  • 2000, zusammen mit Gerhard Göhler (Hrsg.): Vom Sozialismus zum Pluralismus. Beiträge zu Werk und Leben von Ernst Fraenkel. Baden-Baden: Nomos, 156 Seiten. Zum Nomos-Verlag
  • 2000, zusammen mit Rainer Kühn (Hrsg.): Band 4 der Gesammelten Schriften von Ernst Fraenkel ‚Amerikastudien‘. Baden-Baden: Nomos, 1018 Seiten. Zum Nomos-Verlag.- Ausgewählte Besprechungen des Buches
    • Giselher Schmidt, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26. Juli 2000.
    • Thilo Ramm, in: Jahrbuch der Juristischen Zeitgeschichte, Bd. 1 (1999/2000), 369-391.
  • 1999 (Hrsg.): Band 1 der Gesammelten Schriften von Ernst Fraenkel ‚Recht und Politik in der Weimarer Republik‘. Baden-Baden: Nomos, 704 Seiten. Zum Nomos-Verlag. – Ausgewählte Besprechungen des Buches:
    • Kiran Klaus Patel, in: H-Soz-u-Kult, 30. Mai 2002.
    • Karl G. Kick, in: Politische Vierteljahresschrift, Jg. 41, Nr. 2 (2002), 371-372.
    • Sandro Mezzadra, in: Filosofia Politica, Nr. 2 (2000), 305.
    • Winfried Steffani, in: Jahrbuch Extremismus und Demokratie, Jg. 12 (2000), 375-381.
    • Ilse Staff, in: Kritische Justiz, Nr. 2 (1999), 324-327.
    • Joachim Rückest, in: Rechtshistorisches Journal, Jg. 18 (1999), 40-46.
    • Giselher Schmidt, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24. Juli 1999.
    • Kurt Sontheimer, in: Die Zeit, 17. Juni 1999.
    • Peter Steinbach, in: Der Tagesspiegel, 11. Januar 1999.
  • 1997, zusammen mit Jodi Dean (Hrsg.): Special Section on ‚Technology and Democracy‘ der Zeitschrift ‚Constellations‘ (Oktober-Heft 1997). Zu den ‚Constellations‘
  • 1994, zusammen mit Rainer Schmalz-Bruns (Hrsg.): Benjamin Barber: Starke Demokratie. Hamburg: Rotbuch, 342 Seiten.
  • 1991, zusammen mit Dieter Emig (Hrsg.): A.R.L. Gurland: Sozialdemokratische Kampfpositionen. Ausgewählte Politische Schriften 1925-53. Baden-Baden: Nomos, 436 Seiten. Zum Nomos-Verlag

Journal Articles

  • 2016: Diachyral Politics. In: Contemporary Political Theory 15, 209-215.
  • 2015: Countering the ‚Democracy Thesis‘ – Sortition in Ancient Greek Political Theory. In: Redescriptions 18, 201-233.
  • 2015, zusammen mit Tobias Müller: Im Wartesaal. Zu den beruflichen Aussichten im Bereich Politische Theorie. In: Zeitschrift für Politische Theorie 6 (2015), 141-151. Download
  • 2015: Reconstructing Political Thought – Editorial. In: Redescriptions 18, 5-11.
  • 2014, zusammen mit Frank Schale: Introduction to Otto Kirchheimer: Elite-Consent-Control in the Western Political System (1964). In: Redescriptions 17, 140-148.
  • 2014: Politische Theorie – Ausdifferenzierungen eines politikwissenschaftlichen Teilgebiets. In: Politische Bildung 47, Heft 3, 20-35.
  • 2013, zusammen mit Tine Stein: Die „Gnade der späten Geburt“? Politikwissenschaft in Deutschland und die Rolle Theodor Eschenburgs. In: Blätter für deutsche und internationale Politik 58, Heft 9, 101-112. Download
    • nochmals erschienen 2016 in: Rainer Eisfeld (Hrsg.): Mitgemacht. Theodor Eschenburgs Beteiligung an „Arisierungen“ im Nationalsozialismus. Wiesbaden: Springer VS, 391-405.
  • 2013: Lostrommel und Wahlurne – Losverfahren in der parlamentarischen Demokratie. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 44, Heft 2, 384-404.
  • 2012: Wählen, Losen und politische Gerechtigkeit – Plädoyer für einen ‚demokratisch-deliberativen pouvoir neutre‘. In: Zeitschrift für Politikwissenschaft 22, Heft 3, 397–407.
  • 2012: Die Legitimitätspolitik der Aleatorischen Demokratietheorie. In: Anna Geis/Frank Nullmeier/Christopher Daase (Hrsg.): Der Aufstieg der Legitimitätspolitik. Rechtfertigung und Kritik politisch-ökonomischer Ordnungen (= Leviathan Sonderband 27). Baden-Baden: Nomos, 359–376.
  • 2011: Compulsory Voting, Compulsory Talking. In: Redescriptions 15, 13–17.
  • 2010, zusammen mit Stefan Ewert und Joanna Bars: Zur Bedeutung von Ausbildung und Beruf bei Landtagsabgeordneten. Empirische Anstöße zum Nachdenken über parlamentarische Repräsentation. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 41 (Heft 4), 749–765. Download
  • 2010: From Critical Theory to Political Science: A.R.L. Gurland’s Project of Critical Political Science in Postwar Germany. In: Redescriptions 14, 55–82.
  • 2010: Reviving Randomness for Political Rationality: Elements of a Theory of Aleatory Democracy. In: Constellations 17 (Heft 3), 435–454. Download via wiley.com
  • 2009: Jürgen Habermas and Critical Policy Studies. In: Critical Policy Studies 3 (Heft 3–4), 421–425. Download
  • 2009: Gehen Sie über Los! Das Zufallsprinzip als demokratisches Lebenselixier. In: Polar (Nr. 7), 41–44. Online
  • 2009: Bausteine zu einer aleatorischen Demokratietheorie. In: Leviathan 37 (Heft 3), 327–352. Download via springerlink.com
  • 2009, zusammen mit Michael Hein: Zufall mit Absicht. Das Losverfahren als Instrument einer reformierten Europäischen Union. In: Hauke Brunkhorst (Hrsg.): Demokratie in der Weltgesellschaft (= Soziale Welt Sonderband 18). Baden-Baden: Nomos, 351–384. Download

überarbeitete englische Fassung, 2009: Randomizing Europe. The Lottery as a Decision-Making Procedure for Policy Creation in the EU. In: Critical Policy Studies 3 (Heft 1), 29–57. Download via informaworld.com

geringfügig veränderte Fassung, 2010: Randomizing Europe. The Lottery as a Political Instrument for a Reformed European Union. In: Gil Delannoi/Oliver Dowlen (Hrsg.): Sortition. Theory and Practice. Exeter: Imprint Academic, 119–155.

  • 2008: Ernst Fraenkel, Otto Suhr und Franz L. Neumann. Die Entstehung der neopluralistischen Demokratietheorie an der Freien Universität Berlin. In: Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat (Nr. 24), 40–56.
  • 2007, zusammen mit Dirk Jörke: Redescribing Democracy. In: Redescriptions 11, 178–200. Download
  • 2007, zusammen mit Stefan Fietz: Vom Verschwinden bedroht? Politische Theorie und Ideengeschichte in der curricularen Reformfalle. In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft (Heft 1), 67–80. Download
  • 2006, zusammen mit Frank Nullmeier: Einleitung: Die Postdemokratie-Debatte. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 19 (Heft 4), 16–22. Download
  • 2006: The Dynamics of Conceptual Change. In: Redescriptions 10, 5–12. Download
  • 2006: After Athens – the Genealogy of Modern Democracy. In: Redescriptions 10, 150–159. Download
  • 2005: Vom ehrenamtlichen Wahlhelfer zum privaten Wahlcomputer? In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 18 (Heft 4), 7–16.Download
  • 2004: Das Verschwinden der armen Wahlhelfer. In: Leviathan 32, 309–318. Download via springerlink.com
  • 2004, zusammen mit Cord Arendes: Politikwissenschaft als Universitätslaufbahn. Eine Kollektivbiographie politiwissenschaftlicher Hochschullehrer in Deutschland 1949–99. In: Politische Vierteljahresschrift 45, 9–31. Download via springerlink.com
  • 2003: Political Science and Democratic Culture. In: German Politics and Society 21 (Heft 3), 48–73. Download via berghahnbooks.com
  • 2003, zusammen mit Dirk Jörke: Das Unbehagen an der Demokratietheorie. In: Leviathan 31 (Heft 4), 470–495. Download via springerlink.com
  • 2003: A Heroic Reconciliation of Freedom and Power: On the Tension between Democratic and Social Theory in the Late Work of Franz L. Neumann. In: Constellations 10, 228–246. Download via wiley.com
  • 2002: Democracy’s Secret. Carl Schmitt and the Criticsm of Secret Voting in Germany. In: Finnish Yearbook of Political Thought 6, 107–125. Download
  • 2002: Öffentliche Stimmabgabe in modernen Gesellschaften. Begründungen einer Alternative im 19. Jahrhundert. In: Politisches Denken. Band 11 (Jahrbuch 2002), 10–26.
  • 2001: Modernisierung der Demokratie durch e-Voting? In: Leviathan 29, 147–155. Download via springerlink.com
  • 2001: Kommunale Online-Wahlen? In: Demokratische Gemeinde – die Monatszeitschrift für Kommunalpolitik 63 (Heft 10), 15–30.
  • 2000: Bürgergesellschaft und Bürgerkompetenzen. In: Politische Bildung 33 (Heft 4), 8–18. Download

Auch in: Gotthard Breit/Peter Massing (Hrsg.) 2002: Die Rückkehr des Bürgers in die Politische Bildung. Schwalbach/Ts: Wochenschau, 11–27.

Auch in: Gotthard Breit/Peter Massing (Hrsg.) 2002: Bürgergesellschaft, Zivilgesellschaft, Dritter Sektor. Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 8–18.

  • 2000: Präsenzwahl, Briefwahl, Onlinewahl und der Grundsatz der geheimen Stimmabgabe. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 31, 886–902.
  • 2000: Geheime Abstimmung und Demokratiebewegung. Die politischen Ziele der Reformbewegung für das ‚Australian Ballot‘ in den USA. In: Politische Vierteljahresschrift 41, 48–75. Download via springerlink.com
  • 1999, zusammen mit Kerstin Pohl: Moderne Demokratietheorien. In: Politische Bildung 32 (Heft 2), 70–92.

Auch in: Peter Massing (Hrsg.), Ideengeschichtliche Grundlagen der Demokratie. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, 70–92. Download

  • 1998: Ernst Fraenkel als Klassiker? In: Leviathan 26, 458–481.
  • 1998: Freie Parlamentswahlen. Die Argumente für die geheime Stimmabgabe in der Frankfurter Nationalversammlung und im Preußischen Abgeordnetenhaus. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 29, 706–726. Download

Französische Übersetzung, 2001: Démocratie et secret du vote. La controverse entre scrutin public et vote secret dans les luttes électorales en Prusse. In: Politix 14 (Nr. 55), 61–84. Download

  • 1997: Neuerscheinungen Demokratietheorie. In: Politische Vierteljahresschrift 38, 129–148. Download
  • 1996: Bittere Bytes: Cyberbürger und Demokratietheorie. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 44, 583–607. Download

Englische Übersetzung, 1997: Bytes that Bite: The Internet and Deliberative Democracy. In: Constellations 4, 248–263. Download via wiley.com

tschechische Übersetzung, 2000: Kyberobčané a teorie demokracie. In: Filosofický časopis 48, 973–1002.

Auszugsweise nachgedruckt, 2002, in: Sozialwissenschaftliche Informationen (Heft 3), 85–88.

  • 1995: Die Zumutungen der Demokratie. Von der normativen Theorie des Bürgers zur institutionell vermittelten Präferenzkompetenz. In: Klaus von Beyme/Claus Offe (Hrsg.), Politische Theorien in der Ära der Transformation (= Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 26). Opladen: Westdeutscher Verlag, 295–324. Download
  • 1995: Shadows of the Wall – The Postcommunist PDS and the Perspectives of the Democratic Left in Germany. In: Constellations 2, 31–50. Download via wiley.com
  • 1994: Geheime oder offene Wahl? In: Leviathan 22, 1–6. Download
  • 1992: Perspektiven Kritischer Demokratietheorie. In: Prokla – Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 86, 115–137. Download
  • 1992: Soziale Bewegungen als Thema der westdeutschen Nachkriegspolitologie. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 5 (Heft 2), 77–85. Download
  • 1992, zusammen mit Rainer Schmalz-Bruns: Gerechtigkeit als Demokratie – Zur Politischen Philosophie von Michael Walzer. In: Politische Vierteljahresschrift 33, 375–398. Download
  • 1991: Verpaßte Chancen einer kritischen Politikwissenschaft? A.R.L. Gurlands Gastspiel in Berlin 1950-54. In: Jahrbuch Exilforschung 9, 128–145.
  • 1990: Utopie und Empirie. Der Versuch einer Rekonstruktion des intellektuellen Profils von Peter C. Ludz. In: Ralf Rytlewski (Hrsg.), Politik und Gesellschaft in sozialistischen Ländern – Ergebnisse und Probleme der Sozialistische Länder-Forschung (= Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 20). Köln und Opladen: Westdeutscher Verlag, 121–150.
  • 1990, zusammen mit Gerhard Göhler: After the Revolution – Political Science in East Germany. In: Political Science and Politics 23, 668–673. Download via jstor.org
  • 1989: Franz L. Neumann im Schatten der Kritischen Theorie. Eine Bemerkung zum Verhältnis von Kritischer Theorie und Politikwissenschaft. In: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 25, 490–520.
  • 1989, zusammen mit Gerhard Göhler: Die ersten fünfzehn Jahre – Von der Deutschen Hochschule für Politik zum Otto-Suhr-Institut. In: Leviathan 17, 127–139. Download
  • 1989, zusammen mit Peter Thomas Walther: Politikwissenschaft und Emigrationsforschung. In: Politische Vierteljahresschrift 30, 342–352. Download
  • 1986, zusammen mit Gerhard Göhler: In der Kontinuität einer braunen Politikwissenschaft? – Empirische Befunde und Forschungsdesiderate. In: Politische Vierteljahresschrift 27, 330–340. Download

Book Chapters

  • 2017, zus. mit Hedwig Richter: Eine Neue geschicte der Wahlen. In: Dies. (Hg): Kultur und Praxis von Wahlen. Eine Geschichte der modernen Demokratie. Wiesbaden: Springer-VS, 1-29.
  • 2016: Zwei Reformvorschläge zur Absenkung des Wahlalters: Das Jugendwahlrecht und das (stellvertretend ausgeübte) Wahlrecht von Geburt an. In: Tobias Mörschel (Hg.), Wahlen und Demokratie. Reformoptionen des deutschen Wahlrechts. Baden-Baden: Nomos, 225-243.
  • 2016 zus. mit Sandra Seubert: John Stuart Mill und der Sozialismus. In: Dies. (Hrsg.) John Stuart Mill: Über Sozialismus. Übersetzt von Sigmund Freud. Hamburg: Europäische Verlagsanstalt, 123-174.
  • 2015: Wählen, abstimmen, losen. Auf der Suche nach Wegen aus der Formkrise der repräsentativen Demokratie. In: Heinrich-Böll-Stiftung (Hrsg.), Inklusion. Wege in die Teilhabegesellschaft. Frankfurt/Main, New York: Campus, 226-239.
  • 2015, zus. mit Siri Hummel: Demokratietheorie und Methode – John Stuart Mill und Alexis de Tocqueville. In: Harald Bluhm / Skadi Krause (Hrsg.), Alexis de Tocqueville. Analytiker der Demokratie. Göttingen: Fink-Verlag, 225-260.
  • 2015: Elective and Aleatory Parliamentarism. In: Kari Palonen/ José Maria Rosales (Hrsg.), Parliamentarism and Democratic Theory. Opladen und Toronto: Barbara Budrich Publishers, 255-278.
  • 2015: Politische Theorie. In: Hans-Jürgen Bieling u.a. (Hrsg.), Kursbuch Politikwissenschaft. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag, 27-46. Download
  • 2015, Public Voting and Political Modernization: Different Views from the Nineteenth Century and New Ideas to Modernize Voting Procedures. In: Jon Elster (Hrsg.), Secrecy and Publicity in Votes and Debates. Cambridge: Cambridge University Press, 15-52.
  • 2014, zusammen mit Kerstin Pohl: Braucht die repräsentative Demokratie ein ‚Update’? In: Bundeszentrale für Politische Bildung (Hrsg.), Konzepte des Grundgesetzes – Bausteine für die schulische und außerschulische politische Bildung. Bonn.
  • 2014: Deliberative und aleatorische Demokratietheorie. In: Flügel-Martinsen/Gaus, Daniel/Hitzel-Cassagnes, Tanja/Martinsen, Franziska (Hrsg.), Deliberative Kritik – Kritik der Deliberation. Festschrift für Rainer Schmalz-Bruns. Wiesbaden: Springer VS, 149-175.
  • 2014: KiVi kontrovers. Was für und was gegen ein stellvertretend von Eltern wahrgenommenes Wahlrecht für Kinder spricht. In Klaus Hurrelmann/Tanjev Schultz (Hrsg.), Wahlrecht für Kinder? Politische Bildung und die Mobilisierung der Jugend. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 156-170.
  • 2013, zusammen mit Michael Hein und Jakob Jünger: Die „EU-Kommissionslotterie“. Eine Simulationsstudie. In: Hubertus Buchstein (Hrsg.): Die Versprechen der Demokratie. Baden-Baden: Nomos, 191-229.
  • 2013: Die Versprechen der Demokratie und die Aufgaben der Politikwissenschaft. Eröffnungsvortrag zum 25. Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft. In: Hubertus Buchstein (Hrsg.), Die Versprechen der Demokratie. Baden-Baden: Nomos, 25-43.
  • 2013: Einleitung zum Sonderplenum über ‚Deutsche Nachkriegspolitologen in der Nationalsozialistischen Diktatur’. In: Hubertus Buchstein (Hrsg.), Die Versprechen der Demokratie. Baden-Baden: Nomos, 341-347.
  • 2013, zusammen mit Sandra Seubert: Nachwort der Herausgeber. In: Hubertus Buchstein/Sandra Seubert (Hrsg.), John Stuart Mill, Betrachtungen über das repräsentative Regierungssystem. Berlin: Suhrkamp, 289-327.
  • 2013: Moderne Demokratietheorien. In: Manfred G. Schmidt/Frieder Wolf/Stefan Wurster (Hrsg.): Studienbuch Politikwissenschaft. Wiesbaden: Springer VS, 103–130. Download via springer.com
  • 2013: The Concept of „Self-Binding“ in Constitutional Theory. In: Enrique Peruzzotti/Martin Plot (Hrsg.): Critical Theory and Democracy (= Routledge Innovations in Political Theory 46). Oxford, New York: Routledge, 56–80. Download
  • 2012: Der Zufall als Mittel der Politik. Zur Erweiterung demokratischer Partizipationsformen durch Losverfahren. In: Gisela Riescher/Beate Rosenzweig (Hrsg.): Partizipation und Staatlichkeit. Ideengeschichtliche und aktuelle Theoriediskurse. Stuttgart: Franz-Steiner Verlag, 241–263.
  • 2012: Wählen, abstimmen und losen – Die Suche nach Wegen aus der Formkrise der repräsentativen Demokratie. In: Silke Lechner/Friedemann Düring (Hrsg.): Deutscher Evangelischer Kirchentag Dresden 2011. Dokumente. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, 438–446.
  • 2012, zusammen mit Dirk Jörke: The Argumentative Turn Toward Deliberative Democracy: Habermas’s Contribution and the Foucauldian Critique. In: Frank Fischer/Herbert Gottweis (Hrsg.): The Argumentative Turn Revisited: Public Policy as Communicative Practice. Durham, London: Duke University Press, 271–304.
  • 2012: Umweltpolitik in Diktaturen und Demokratien. Neue Befunde zu einer alten Kontroverse. In: Heinrich-Böll-Stiftung/Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern (Hrsg.): Braune Ökologen. Hintergründe und Strukturen am Beispiel Mecklenburg-Vorpommerns. Berlin, 51–61. Download via boell.de
  • 2012: Divergierende Konzepte politischen Handelns. In: Hubertus Buchstein/Georg Weißeno (Hrsg.): Politisch Handeln. Modelle, Möglichkeiten, Kompetenzen. Leverkusen: Barbara Budrich Verlag (Lizenzausgabe bei der Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn), 18–38.
  • 2012, zusammen mit Stefan Ewert und Detlef Jahn: Landesparlamentarismus in Mecklenburg-Vorpommern. In: Siegfried Mielke/Werner Reutter (Hrsg.), Landesparlamentarismus. Geschichte – Struktur – Funktionen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 327–358.
  • 2011: Kutusows Schwäche – Strategie und Zufall als Entscheidungsressourcen. In: Harald Bluhm/Karsten Fischer/Marcus Llanque (Hrsg.), Ideenpolitik. Geschichtliche Konstellationen und gegenwärtige Konflikte. Festschrift für Herfried Münkler zum 60. Geburtstag. Berlin: Akademie-Verlag, 379–398.
  • 2011, zusammen mit Katharina Beier: Biopolitik. In: Gerhard Göhler/Matthias Iser/Ina Kerner (Hrsg.): Politische Theorie. 25 umkämpfte Begriffe. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2. Auflage, 29–45.
  • 2011: Demokratie. In: Gerhard Göhler/Matthias Iser/Ina Kerner (Hrsg.): Politische Theorie. 25 umkämpfte Begriffe. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2. Auflage, 46–62.
  • 2011: Der Pluralismustheoretiker im politischen Handgemenge – Ernst Fraenkel im Konflikt mit der akademischen Protestbewegung an der FU Berlin. In: Joachim Detjen/Dagmar Richter/Georg Weißeno (Hrsg.): Politik in Wissenschaft, Didaktik und Unterricht. Festschrift für Peter Massing. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, 13–27.
  • 2011: „Der Terminus Extremismus hat jede analytische Unschuld verloren“. Hubertus Buchstein im Gespräch mit Mathias Brodkorb. In: Mathias Brodkorb (Hrsg.): Extremistenjäger!? Der Extremismus-Begriff und der demokratische Verfassungsstaat. Banzkow: Adebor Verlag, 39–48. Download
  • 2011, zusammen mit Klaus-Gert Lutterbeck: Vorwort zu diesem Band. In: dies. (Hrsg.): Ernst Fraenkel – Gesammelte Schriften, Band 6: Internationale Politik und Völkerrecht, Politikwissenschaft und Hochschulpolitik. Baden-Baden: Nomos, 9–90.
  • 2010, zusammen mit Gudrun Heinrich: Einleitung. In: Hubertus Buchstein/Gudrun Heinrich (Hrsg.): Rechtsextremismus in Ostdeutschland. Demokratie und Rechtsextremismus im ländlichen Raum. Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 13–55.
  • 2010: Martin Draths Totalitarismustheorie in der Kontroverse. In: Michael Henkel/Oliver W. Lembcke (Hrsg.): Moderne Staatswissenschaft. Beiträge zu Leben und Werk Martin Draths. Berlin: Duncker & Humblot, 197–222.
  • 2008: Democratization and Professionalization: The Disappearance of the Polling Officer in Germany and the Introduction of Computer Democracy. In: Kari Palonen/Tuija Pulkkinen/José María Rosales (Hrsg.): The Ashgate Research Companion to the Politics of Democratization in Europe. Concepts and Histories. Farnham, Burlington: Ashgate, 285–300.
  • 2007, zusammen mit Benjamin Fischer: Die NPD in den kommunalen Parlamenten Mecklenburg-Vorpommerns. In: Uwe Backes/Henrik Steglich (Hrsg.): Die NPD. Erfolgsbedingungen einer rechtsrextremistischen Partei. Baden-Baden: Nomos, 143–165. Download
  • 2007, zusammen mit Benjamin Fischer: NPD-Mandatsträger in Kommunalparlamenten – Erfahrungen aus dem Nachbarland Mecklenburg-Vorpommern. In: Julius H. Schoeps/Gideon Botsch/Christoph Kopke/Lars Rensmann (Hrsg.): Rechtsextremismus in Brandenburg. Handbuch für Analyse, Prävention und Intervention. Berlin: Verlag für Berlin-Brandenburg, 255–260.
  • 2007: Drei Varianten des Kantschen Projekts einer politisch verfassten Weltgesellschaft. In: Tine Stein/Hubertus Buchstein/Claus Offe (Hrsg.): Souveränität, Recht, Moral. Die Grundlagen politischer Gemeinschaft. Frankfurt/Main, New York: Campus, 237–248.
  • 2007, zusammen mit Gerhard Göhler: Einleitung der Herausgeber. In: dies. (Hrsg.): Politische Theorie und Politikwissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 7–14. Download via springerlink.com
  • 2007, zusammen mit Dirk Jörke: Die Umstrittenheit der Politischen Theorie. Stationen im Verhältnis von Politischer Theorie und Politikwissenschaft in der Bundesrepublik. In: Gerhard Göhler/Hubertus Buchstein (Hrsg.): Politische Theorie und Politikwissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag, 15–44. Download via springerlink.com
  • 2007: Das Wahlrecht der römischen Republik: Ciceros Reformvorschlag für die Leges Tabellariae. In: Emanuel Richter/Rüdiger Voigt/Helmut König (Hrsg.): Res publica und Demokratie. Die Bedeutung von Cicero für das heutige Staatsverständnis. Baden-Baden: Nomos, 139–158. Download
  • 2006, zusammen mit Stefan Ewert: Landtag und Gesetzgebung. In: Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern (Hrsg.): Politische Landeskunde Mecklenburg-Vorpommern. Schwerin, 88–105.
  • 2006, zusammen mir Rainer Schmalz-Bruns: Einleitung. In: Hubertus Buchstein/Rainer Schmalz-Bruns (Hrsg.): Politik der Integration. Symbole, Repräsentation, Institution. Festschrift für Gerhard Göhler zum 65. Geburstag. Baden-Baden: Nomos, 13–51. Download
  • 2005: Outsourcing Democracy? Online-Wahlen und normative Demokratietheorien. In: Tanja Hitzel-Cassagnes/Thomas Schmidt (Hrsg.), Demokratie in Europa und europäische Demokratien. Festschrift für Heidrun Abromeit. Wiesbaden: VS-Verlag, 153–184.
  • 2005: Kapitalistische Demokratie. In: Christian Fenner (Hrsg.), Bedroht der Kapitalismus die Demokratie? Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 87–113.
  • 2005: Die Demokratie an den Grenzen des allgemeinen Wahlrechts. In: Andrea Gawrich/Hans Lietzmann (Hrsg.), Politik und Geschichte. Festschrift für Wilhelm Bleek. Münster, 174–195.
  • 2005, zusammen mit Gerhard Göhler: Ernst Fraenkel. In: Wilhelm Bleek/Hans J. Lietzmann (Hrsg.), Klassiker der Politikwissenschaft. München: Beck, 151–164.
  • 2004, zusammen mit Katharina Beier: Biopolitik. In: Gerhard Göhler/Matthias Iser/Ina Kerner (Hrsg.), Politische Theorie. 22 umkämpfte Begriffe. Wiesbaden: UTB, 29–46.
  • 2004: Demokratie. In: Gerhard Göhler/Matthias Iser/Ina Kerner (Hrsg.), Politische Theorie. 22 umkämpfte Begriffe. Wiesbaden: UTB, 47–64.
  • 2004: Die Modernisierungstheorie und die Wahlrechtsentwicklung im Ostseeraum. In: Jens E. Olesen (Hrsg.): Studia Nordica Greifswaldensia. Berlin, 121–133.
  • 2004: Amerikastudien als Paradigma der Politikwissenschaft. Ernst Fraenkels kulturalistischer Analyseansatz der Amerikanischen Demokratie. In: Michael Dreyer/Markus Kaim/Markus Lang/(Hrsg.): Amerikaforschung in Deutschland. Themen und Institutionen der Politikwissenschaft nach 1945. Transatlantische Studien Band 22. Wiesbaden: Franz Steiner Verlag, 161–182.
  • 2004: Politikunterricht als Wirklichkeitsunterricht. Zum Nutzen der Politikwissenschaft für die Politische Bildung. In: Siegfried Schiele/Gotthard Breit (Hrsg.): Demokratie braucht Politische Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 47–62. Download
  • 2004: Online Democracy. Is it Viable, is it Desirable? Internet Voting and Normative Democratic Theory. In: Harald Baldersheim/Norbert Kersting (Hrsg.), Electronic Voting and Democracy. A Comparative Analysis. London: Palgrave, 39–58. Download
  • 2004, zusammen mit Stefan Ewert und Detlef Jahn: Landesparlamentarismus in Mecklenburg-Vorpommern. In: Siegfried Mielke/Werner Reutter (Hrsg.), Länderparlamentarismus in Deutschland. Wiesbaden: UTB, 251–277.
  • 2003: Value Base and Civic Competence in Liberal Democracies. In: Xu Xianglin/Gerhard Göhler/Chao Chien-Min (Ed): Democracy, Political Order and Social Change. Hong-Kong: Citig Publishing House, 18–33 [auf chinesisch erschienen].
  • 2003: Verfassung, Demokratie und Pluralismus in den Weimarer Schriften von Ernst Fraenkel. In. Manfred Gangl (Hg): Linke Juristen in der Weimarer Republik. Frankfurt/Main, 246–276.
  • 2002: Die heroische Versöhnung von Freiheit und Macht. Die Spannung zwischen Demokratie- und Gesellschaftstheorie im Spätwerk von Franz L. Neumann. In: Matthias Iser/David Strecker (Hrgs.), Kritische Theorie der Politik. Franz L. Neumann – eine Bilanz. Baden-Baden: Nomos, 179–199.
  • 2002: Die Bürgergesellschaft – Eine Ressource der Demokratie? In: Gotthard Breit/Siegfried Schiele (Hrsg.): Demokratie-Lernen als Aufgabe der Politischen Bildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 198–222. Download
  • 2002, zusammen mit Harald Neymanns: Einleitung. In: Hubertus Buchstein/Harald Neymanns (Hrsg.): Online-Wahlen. Opladen: Leske und Budrich, 7–22.
  • 2002: Online-Wahlen und der Grundsatz der geheimen Stimmabgabe. In: Hubertus Buchstein/Harald Neymanns (Hrsg.): Online-Wahlen. Opladen: Leske und Budrich, 51–70.
  • 2002: Kann das Internet Engagement fördern? In: Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“ des Deutschen Bundestages (Hrsg.): Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft. Opladen: Leske und Budrich, 211–227.
  • 2002: Ernst Fraenkels politikwissenschaftliche Gemeinwohlkonzeption: »Gretchenfrage« ohne klare Antwort. In: Herfried Münkler/Harald Bluhm (Hrsg.): Gemeinwohl und Gemeinsinn zwischen Normativität und Faktizität. Berlin: Akademie-Verlag, 217–240.
  • 2000: Ernst Fraenkels Studien zur Politik und Kultur Amerikas. In: Hubertus Buchstein/Gerhard Göhler (Hrsg.), Vom Sozialismus zum Pluralismus. Beiträge zu Werk und Leben Ernst Fraenkels. Baden-Baden: Nomos, 79–96. Download
  • 2000: Von Max Adler zu Ernst Fraenkel. Demokratie und pluralistische Gesellschaft in der sozialistischen Demokratietheorie der Weimarer Republik. In: Christoph Gusy (Hrsg.): Demokratisches Denken in der Weimarer Republik. Baden-Baden: Nomos, 534–606. Download
  • 2000, zusammen mit Rainer Kühn: Vorwort zu diesem Band. In: Band 4 der Gesammelten Schriften von Ernst Fraenkel ‚Amerikastudien‘. Baden-Baden: Nomos, 7–48. Download
  • 1999, zusammen mit Rainer Kühn: Vorwort zu diesem Band. In: Band 1 der Gesammelten Schriften von Ernst Fraenkel ‚Recht und Politik in der Weimarer Republik‘. Baden-Baden: Nomos, 15–54. Download
  • 1999: Wissenschaft von der Politik, Auslandswissenschaft, Political Science, Politologie. Die Berliner Tradition der Politikwissenschaft von der Weimarer Republik bis zur Bundesrepublik. In: Wilhelm Bleek/Hans J. Lietzmann (Hrsg.), Schulen in der deutschen Politikwissenschaft. Opladen: Leske+Budrich, 183–212.
  • 1998: Virtuelle Bürger. In: Uwe Jochum/Gerhard Wagner (Hrsg.), Am Ende – das Buch. Semiotische und soziale Aspekte des Internet. Konstanz: Universitätsverlag, 113–138.
  • 1997: Repräsentation ohne Symbole – Die Repräsentationstheorie des ›Federalist‹ und von Hanna F. Pitkin. In: Gerhard Göhler u.a., Institution – Macht – Repräsentation. Wofür politische Institutionen stehen und wie sie wirken. Baden-Baden: Nomos, 376–432. Download
  • 1997, zusammen mit Rudolf Speth: Hannah Arendts Theorie intransitiver Macht. In: Gerhard Göhler u.a., Institution – Macht – Repräsentation. Wofür politische Institutionen stehen und wie sie wirken. Baden-Baden: Nomos, 224–261. Download
  • 1997: Totalitarismustheorie und empirische Politikforschung. In: Alfons Söllner u.a. (Hrsg.), Totalitarismus – Eine Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts. Berlin: Akademie Verlag, 239–266.
  • 1995: Normative Modelle der Öffentlichkeit von Institutionen. Die Argumente für das öffentliche Stimmrecht in der deutschen Wahlrechtsdebatte des 19. Jahrhunderts. In: Gerhard Göhler (Hrsg.), Macht der Öffentlichkeit – Öffentlichkeit der Macht. Baden-Baden: Nomos, 241–276. Download
  • 1994: Selbstbindung als verfassungstheoretische Figur. In: Jürgen Gebhardt/Rainer Schmalz-Bruns (Hrsg.), Demokratie, Verfassung und Nation. Die politische Integration moderner Gesellschaften. Baden-Baden: Nomos, 231–252. Download
  • 1994, zusammen mit Rainer Schmalz-Bruns: Republikanische Demokratie. Nachwort zu: Benjamin Barber, Starke Demokratie. Hamburg: Rotbuch Verlag, 297–323. Download
  • 1994, zusammen mit Gerhard Göhler: Die Geschichte der Politikwissenschaft in Berlin. In: Das Otto-Suhr-Institut. Berlin, 12–27.
  • 1993: Macht in der Kritischen Theorie – Zu einigen Problemen der politischen Machttheorien im Spät­werk von Franz L. Neumann und Otto Kirchheimer. In: Herfried Münkler/Jürgen Gebhardt (Hrsg.): Bür­gerschaft und Herrschaft. Zum Verhältnis von Macht und Demokratie im antiken und neuzeitlichen po­litischen Denken. Baden-Baden: Nomos, 250–288.
  • 1991: Auf der gemeinsamen Suche nach einer „modernen Demokratietheorie“: Otto Suhr, Franz L. Neumann und Ernst Fraenkel. In: Gerhard Göhler/Bodo Zeuner (Hrsg.), Kontinuitäten und Brüche in der deutschen Politikwissenschaft. Baden-Baden: Nomos, 171–194. Download
  • 1991, zusammen mit Dieter Emig und Rüdiger Zimmermann: Zur Einführung. In: A.R.L. Gurland: Sozialdemokratische Kampfpositionen 1925–53. Baden-Baden: Nomos, 9–42. Download

 

Chapters in Handbooks

.

  • 2017: Arkardij Gurland – Political Science as Critical Theory. In: SAGE Handbook of Frankfurt School Critical Theory. Forthcoming.
  • 2017, together with Frank Schale and Lisa Klingsporn: Otto Kirchheimer – Capitalist State, Political Parties, and Political Justice. In: SAGE Handbook of Frankfurt School Critical Theory. Forthcoming.
  • 2013, zusammen mit Dirk Jörke: Political Science and Political Thought. In: Encyclopedia of Modern Political Thought. London: SAGE, 636-639.

2013, zusammen mit Dirk Jörke: Political Science and Political Thought. In: Encyclopedia of Modern Political Thought. London: SAGE, 636-639.

  • 2012: Einleitung Gegenwart. In: Gotthard Breit/Hubertus Buchstein/Peter Massing (Hrsg.): Demokratietheorien. Von der Antike bis zur Gegenwart. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, 199–207.
  • 2012: Anthony Downs. In: Gotthard Breit/Hubertus Buchstein/Peter Massing (Hrsg.): Demokratietheorien. Von der Antike bis zur Gegenwart. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag (Lizenzausgabe bei der Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn), 228–235.
  • 2012: Jürgen Habermas. In: Gotthard Breit/Hubertus Buchstein/Peter Massing (Hrsg.): Demokratietheorien. Von der Antike bis zur Gegenwart. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag (Lizenzausgabe bei der Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn), 316–322.
  • 2012, zusammen mit Kerstin Pohl: Benjamin Barber. In: Gotthard Breit/Hubertus Buchstein/Peter Massing (Hrsg.): Demokratietheorien. Von der Antike bis zur Gegenwart. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag (Lizenzausgabe bei der Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn), 281–287.
  • 2011, zusammen mit Dirk Jörke: Democracies, Theories of. In: Badie, Bertrand/Berg-Schlosser, Dirk/Morlino, Leonardo (Hrsg.): SAGE International Encyclopedia of Political Science. London u.a.: Sage, Band 2, 571–582.
  • 2011: Deliberation. In: Martin Hartmann/Claus Offe (Hrsg.): Politische Theorie und Politische Philosophie. Ein Handbuch. München: Beck, 171–172.
  • 2008: Art. Ernst Fraenkel, Hermann Heller, Franz L. Neumann und Staatsformen. In: Stefan Gosepath/Wilfried Hinsch/Beate Rössler (Hrsg.): Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie. 2 Bände. Berlin: Walter de Gruyter, 332–334, 491–493, 899–901 und 1275–1279.
  • 2007: Art. Hanna F. Pitkin, The Concept of Representation. In: Steffen Kalitz (Hrsg.): Schlüsselwerke der Politikwissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 356–359. Download via springerlink.com
  • 2007, zusammen mit Dirk Jörke: Art. Deliberative Demokratie. In: Dieter Fuchs/Edeltraud Roller (Hrsg.): Lexikon Politik. Hundert Grundbegriffe. Stuttgart: Reclam, 35–38.
  • 2007, zusammen mit Dirk Jörke: Art. Diskurs. In: Dieter Fuchs/Edeltraud Roller (Hrsg.): Lexikon Politik. Hundert Grundbegriffe. Stuttgart: Reclam, 50–52.
  • 2006: Art. Herbert Marcuse – ‚Die Gesellschaftslehre des sowjetischen Marxismus‘. In: Axel Honneth/Institut für Sozialforschung (Hrsg.), Schlüsseltexte der Kritischen Theorie. Wiesbaden: VS-Verlag, 349–351.
  • 2004: Lexikonbeiträge zu Gerhard Leibholz, Franz L. Neumann und Claus Offe. In: Giesela Riescher (Hrsg.), Politische Theorie der Gegenwart in Einzeldarstellungen von Adorno bis Young. Stuttgart: Kröner, 283–286, 344–348, 361–365.
  • 2001: Die Beiträge zur Demokratietheorie von Anthony Downs, Mancur Olson, Benjamin Barber, Niklas Luhmann, Jürgen Habermas und Claus Offe. In: Gotthard Breit/Peter Massing (Hrsg.): Demokratietheorien. Von der Antike bis zur Gegenwart. Texte und Interpretationshilfen. Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 233–287 (Lizenzausgabe 2003 bei der Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn).

Bool Reviews

  • 2017: Rezension zu David van Reybrouck: Gegen Wahlen. Warum Abstimmen nicht demokratisch ist. Wallstein-Verlag Göttingen. Erscheint in: Zeitschrift für Parlamentsfragen.
  • (zusammen mit Kerstin Pohl) 2017: Rezension zu Joachim Detjen: Politikwissenschaftler und Politische Bildung. Baden-Baden: Nomos. Erscheint in: Politische Vierteljahresschrift.
  • 2016: Rezension zu Udi Greenberg: The Weimar Century. German Èmigrés and the Ideological Foundations of the Cold War. Princeton University Press 2014. In: Max Weber Studies 16:2, 254-259.
  • 2016, zusammen mit Tobias Müller: Rezension zu Claus Offe, Europe Entrapped. Polity Press 2015. In: Critical Policy Studies.
  • 2013: Rezension zu Egon Flaig, Die Mehrheitsentscheidung. Entstehung und kulturelle Dynamik. In. Zeitschrift für Parlamentsfragen 44, 906-908.
  • 2012: Rezension zu Christoph Dartmann/Günther Wassilowsky/Thomas Weller (Hrsg.), Technik und Symbolik vormoderner Wahlverfahren. München: Oldenbourg 2010. In: Zeitschrift für historische Forschung 39, 259–261. Download via duncker-humblot.de
  • 2011: Rezension zu Gilbert Ziebura, Kritik der „Realpolitik“. Genese einer linksliberalen Vision der Weltgesellschaft. Autobiographie. Berlin: Lit-Verlag 2009. In: Politische Vierteljahresschrift 52, 322–324. Download via nomos.de
  • 2010: Rezension zu Bernd Ladwig, Moderne Politische Theorie. Fünfzehn Vorlesungen zur Einführung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag. In: Politische Vierteljahresschrift 51, 560–562. Download via springerlink.com
  • 2008: Rezension zu Marcus Lang, Karl Löwenstein. Transatlantischer Denker der Politik. Stuttgart: Franz Steiner. In: Politische Vierteljahresschrift 49, 761–763. Download via springerlink.com
  • 2008: Stärkung der pluralistischen und partizipativen Demokratie: Aufsatzsammlung mit Programm. Rezension zu Rainer Eisfeld, Streitbare Politikwissenschaft. Studien zu Demokratisierung, politischer Kultur und wissenschaftlicher Verantwortung. Baden-Baden: Nomos 2006. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 39, 657–659.
  • 2007: Rezension zu Bernard Manin, Kritik der repräsentativen Demokratie. Berlin: Matthes und Seitz 2007. In: Politische Vierteljahresschrift 48, 592–593. Download via springerlink.com
  • 2007: Rezension zu Richard Saage, Demokratietheorien. Historischer Prozess – Theoretische Entwicklung – Soziotechnische Bedingungen. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005. In: Politische Vierteljahresschrift 48, 156–157. Download via springerlink.com
  • 2006: Rezension zu Gerhard Himmelmann/Dirk Lange (Hrsg.), Demokratiekompetenz. Beiträge aus Politikwissenschaft, Pädagogik und politischer Bildung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005. In: Politische Vierteljahresschrift 47, 355–356. Download via springerlink.com
  • 2005: Enttäuschende Diskussion verfassungsrechtlicher Probleme von Online-Wahlen. Rezension zu Ulrich Karpen, Elektronische Wahlen? Einige verfassungsrechtliche Fragen. Baden-Baden: Nomos 2005. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 36, 907–909.
  • 2005: Rezension zu Colin Crouch, Post-Democracy. Cambridge: Polity Press 2004. In: Politische Vierteljahresschrift 46, 487–489. Download via springerlink.com
  • 2004, zusammen mit Katharina Beier: Rezension zu Georg E. Marcus, The Sentimental Citizen. Emotion in Democratic Politics. University Park: Pennsylvania University Press 2003. In: Politische Vierteljahresschrift 45, 284–286. Download via springerlink.com
  • 2004, zusammen mit Stefan Fietz: Rezension zu Hans Maier (Hrsg.), Totalitarismus und Politische Religionen, Band III: Deutungsgeschichte und Theorie. Paderborn u.a.: Schnöningh 2003. In: Jahrbuch Extremismus und Demokratie 16, 339–342.
  • 2003: Rezension zu Robert A. Dahl, How Democratic is the American Constitution? New Haven/London: Yale University Press 2002. In: Politische Vierteljahresschrift 44, 413–415. Download via springerlink.com
  • 2003: Eindeutige Ablehnung politischer Wahlen per Internet. Rezension zu Martin Will, Internetwahlen. Verfassungsrechtliche Möglichkeiten und Grenzen. Stuttgart u.a.: Richard Boorberg Verlag 2002. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 34, 229–231.
  • 2003, zusammen mit Stefan Fietz: Rezension zu Eric Voegelin, Ordnung und Geschichte. Herausgegeben von Peter J. Opitz und Dietmar Herz. Bd. 1, Die Kosmologischen Reiche des alten Orients: Mesopotamien und Ägypten. Herausgegeben von Jan Assmann. München: Wilhelm Fink 2002. In: Politische Vierteljahresschrift 44, 102–104. Download via springerlink.com
  • 2002: Rezension zu Heidrun Abromeit, Wozu braucht man Demokratie? Die postnationale Herausforderung der Demokratietheorie. Opladen: Leske und Budrich 2002. In: Politische Vierteljahresschrift 43, 678–681. Download via springerlink.com
  • 2002: Rezension zu Matthias Stoffregen, Kämpfen für ein demokratisches Deutschland. Emigranten zwischen Politik und Politikwissenschaft. Opladen: Leske und Budrich 2002. In: Politische Vierteljahresschrift 43, 529–530. Download via springerlink.com
  • 2002: Rezension zu Wilhelm Bleek, Geschichte der Politikwissenschaft in Deutschland. München: C.H. Beck 2001. In: Politische Vierteljahresschrift 43, 182–184. Download via springerlink.com
  • 2001: Das war eine Aufbaugeneration mit heißem Herzen. Rezension zu Wilhelm Bleek, Geschichte der Politikwissenschaft in Deutschland. München: C.H. Beck 2001. In: Das Parlament 51 (Heft 41/42), 4.
  • 2001: Das Standardwerk zum Wahlrecht der DDR. Rezension zu Hans-Michael Kloth, Vom ‚Zettelfalten‘ zum freien Wählen. Die Demokratisierung der DDR 1989/90 und die ‚Wahlfrage‘. Berlin: Ch. Links 2000. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 32, 714–716.
  • 2001: Sammelrezension zu Ian Shapiro/Casiano Hacker-Cordón (Hrsg.), Democracy’s Value. Cambridge: Cambridge University Press 1999 und dies. (Hrsg.), Democracy’s Edges. Cambridge: Cambridge University Press 1999. In: Politische Vierteljahresschrift 42, 719–721. Download via springerlink.com
  • 2000: Rezension zu Alfons Söllner, Deutsche Politikwissenschaft in der Emigration. Studien zu ihrer Akkulturation und Wirkungsgeschichte. Opladen: Westdeutscher Verlag 1997. In: Neue Politische Literatur 45, 151–152.
  • 2000: Gelungene Studie zur Reisekosten- und Diätendiskussion. Rezension zu Hermann Butzer, Diäten und Freifahrt im Deutschen Reichstag. Der Weg zum Entschädigungsgesetz von 1906 und die Nachwirkung dieser Regelung bis in die Zeit des Grundgesetzes. Düsseldorf: Droste 1999. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 31, 195–197.
  • 2000: Rezension zu Jürgen Bast, Totalitärer Pluralismus. Zur Franz L. Neumanns Analysen der politischen und rechtlichen Strukturen der NS-Herrschaft. Tübingen: Mohr-Siebeck 1999. In: Politische Vierteljahresschrift 41, 582–584. Download via springerlink.com
  • 1999: Rezension zu Jörg Pannier, Das Vexierbild des Politischen. Dolf Sternberger als politischer Aristoteliker. Berlin: Akademie-Verlag 1996. In: Neue Politische Literatur 44, 339–340.
  • 1996: Rezension zu Frank Fischer, Evaluating Public Policy. Chicago: Nelson-Hall 1995. In: Policy Sciences 29, 72–75. Download via jstor.org
  • 1996: Rezension zu William E. Scheuerman, Between the Norm and the Exception. The Frankfurt School and the Rule of Law. Cambridge/Mass. u.a.: MIT Press 1994. In: Politische Vierteljahresschrift 37, 615–616.
  • 1995: Postmoderner Konservatismus. Rezension zu Social Research. An International Quarterly of the Social Sciences Jg. 61, Nr. 3. In: Frankfurter Rundschau, 10. Januar 1995, 10.
  • 1995: Rezension zu Herbert Keuth, Erkenntnis oder Entscheidung. Zur Kritik der Kritischen Theorie. Tübingen: Mohr-Siebeck 1993. In: Politische Vierteljahresschrift 36, 359–360.
  • 1995: Rezension zu Thomas McCarthy, Ideale und Illusionen. Dekonstruktion und Rekonstruktion in der Kritischen Theorie. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1993. In: Politische Vierteljahresschrift 36, 357–359.
  • 1995: Rezension zu Geoffey Brennan/James M. Buchanan, Die Begründung von Regeln. Konstitutionelle Politische Ökonomie. Tübingen: Mohr 1993. In: Politische Vierteljahresschrift 36, 143–144.
  • 1994: Von der Neuen Sozialen Bewegung zum zivilgesellschaftlichen Akteur. Rezension zu Jürgen Habermas, Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1992. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 7 (Heft 1), 104–108. Download
  • 1994: Der Nichtwähler. Zwei Neuerscheinungen zur „Politikverdrossenheit“. Rezension zu Hans Herbert von Arnim, Staat ohne Diener: was schert die Politiker das Wohl des Volkes? München: Kindler 1993 und Michael Eilfort, Der Nichtwähler. Wahlenthaltung als Form des Wahlverhaltens. Paderborn: Ferdinand Schöningh 1994. In: Frankfurter Rundschau, 5. März 1994, ZB 4.
  • 1994: Rezension zu Robert E. Goodin/Philip Pettit (Hrsg.), A Companion to Contemporary Political Philosophy. Oxford: Basil Blackwell 1993. In: Politische Vierteljahresschrift 35, 532–533.
  • 1993: Rezension zu Dennis Chong, Collective Action and The Civil Rights Movement. Chicago, London: The University of Chicago Press 1991. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 6 (Heft 2), 133–135. Download
  • 1993: Autonomie als Grundgut: Sammelrezension zu The Journal of Political Philosophy. Cambridge/Mass.: Blackwell. In: Frankfurter Rundschau, 26. Juni 1993, 12.
  • 1993: Natur und Politik. Rezension zu Robert E. Goodin, Green Political Theory. Cambridge: Polity Press. In: Frankfurter Rundschau, 26. Januar 1993, 10.
  • 1993: Rezension zu Robert E. Goodin, Green Political Theory. Cambridge: Polity Press. In: Industrial and Environmental Crisis Quarterly 7, 337–340.
  • 1993: Rezension zu Klaus von Beyme, Theorie der Politik im 20. Jahrhundert. Von der Moderne zur Postmoderne. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1991. In: Politische Vierteljahresschrift 34, 166–168.
  • 1993: Sammelrezension zu John Rawls, Die Idee des politischen Liberalismus. Aufsätze 1978-1989. Herausgegeben und eingeleitet von Wilfried Hinsch. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1992 und Kenneth Baynes, The Normative Grounds of Social Criticism. Kant, Rawls, and Habermas. New York: State University of New York Press 1992. In: Politische Vierteljahresschrift 34, 161–163.
  • 1992: Rezension zu Hans Karl Rupp/Thomas Noetzel, Macht, Freiheit, Demokratie. Anfänge der westdeutschen Politikwissenschaft – Biographische Annäherungen. Marburg: Schüren 1991. In: Politische Vierteljahresschrift 33, 713–714.
  • 1992: Angebräunte Politikwissenschaft? Anmerkungen zu Rainer Eisfeld, Ausgebürgert und doch angebräunt. Deutsche Politikwissenschaft 1920–1945. Baden-Baden: Nomos 1991. In: Politische Vierteljahresschrift 33, 145–151. Download
  • 1992: Sammelrezension zu Heinz-Jürgen Dahme/Carsten Klingemann/Michael Neumann/Karl-Siegbert Rehberg/Ilja Srubar (Hrsg.), Jahrbuch für Soziologiegeschichte 1990. Opladen: Leske und Budrich 1990 und Georg Schmitz, Karl Renners Briefe aus Saint Germain und ihre rechtspolitischen Folgen. Wien: Manz-Verlag 1991 In: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 2, 250–252.
  • 1991: Rezension zu Michael Walzer, Kritik und Gemeinsinn. Drei Wege der Gesellschaftskritik. Übersetzt und mit einem Nachwort von Otto Kallscheuer. Berlin: Rotbuch 1990. In: Politische Vierteljahresschrift 32, 533–535.
  • 1990: Rezension zu Richard Albrecht, Exil-Forschung. Studien zur deutschsprachigen Emigration nach 1933. Bern u.a.: Peter Lang 1988. In: Politische Vierteljahresschrift 31, 717–718.
  • 1990: Rezension zu Heinrich Erdmann. Neopluralismus und institutionelle Gewaltenteilung. Ernst Fraenkels pluralistische Parteienstaatstheorie als Theorie parlamentarisch-pluralistischer Demokratie. Opladen: Leske und Budrich 1988. In: Politische Vierteljahresschrift 31, 528–529.
  • 1990: Rezension zu Joachim Detjen, Neopluralismus und Naturrecht. Zur politischen Philosophie der Pluralismustheorie. Paderborn u.a.: Ferdinand Schöningh 1988. In: Politische Vierteljahresschrift 31, 526–527.
  • 1988: Rezension zu Kai-Uwe Merz, Kalter Krieg als antikommunistischer Widerstand. Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit 1948–59. München: Oldenbourg 1987. In: Politische Vierteljahresschrift 29, 710–711.
  • 1987: Rezension zu Rolf Wiggershaus, Die Frankfurter Schule. Geschichte, theoretische Entwicklung, politische Bedeutung. Müchen: Carl Hanser 1986. In: Politische Vierteljahresschrift 28, 205–207.
  • 1985: Sammelrezension zu Joachim Perels (Hrsg.), Recht, Demokratie und Kapitalismus. Aktualität und Probleme der Theorie Franz L. Neumanns. Baden-Baden: Nomos 1984 und Rainer Erd (Hrsg.), Reform und Resignation. Gespräche über Franz L. Neumann. Frankfurt/M.: Suhrkamp. In: Politische Vierteljahresschrift 26, 175–176.

Other Publications

  • 2017: Weltoffenheit – Wie lässt sie sich wissenschaftsintern begründen? In: Forschung & Lehre, 3/2017, S. 224-226.
  • 2016, zusammen mit Stefan Beyerle: Vorwort. In: Greifswalder Universitätsreden Nr. 149: Studium und Terror: Jüdische Studierende in der Zeit des Nationalsozialismus, S. 4-5. Download
  • 2016: Demokratische Grenzherrschaft. Demokratietheorie und Flüchtlingsdebatte. In: Katapult. Magazin für Kartografik und Sozialwissenschaft. Heft 1/ 2016 (April 2016), S. 12-17.
  • 2015: Das Los der Kinder. In: Katapult. Magazin für Kartografie & Sozialwissenschaft. Zum Artikel
  • 2014, zusammen mit Tobias Müller: Draußen, vor dem Institut – Ein Dialog über die beruflichen Aussichten des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich Politische Theorie. In: theorieblog.de. Zum Artikel 
  • 2014: Just by accident/Wie der Zufall so will. In: Luca Giuliani (Hrsg.): Wissenschaftskolleg zu Berlin. Jahrbuch 2012/2013. Berlin: Wissenschaftskolleg zu Berlin, 52-62.
  • 2014, zusammen mit Tine Stein: Soviel Ihr wollt oder soviel Du brauchst. Zur wundersamen Brotvermehrung am See Genezareth (Joh. 6. 1-15). In: 34. Deutscher Evangelischer Kirchentag. Gütersloh: Gütersloher Verlagsanstalt, 180-192.
  • 2013: Die Weisheit des Zufalls. In: Die Welt, 18. Januar, 2. Zum Artikel
  • 2012: Michael Th. Greven und die DVPW. In: Politikwissenschaft. Rundbrief der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft, Heft 147 (Herbst 2012), 15-19.
  • 2012: Die repräsentative Demokratie in der Krise? Ein Gespräch mit Joachim Gauck, Andrea Nahles, Ralf Uwe Beck und Hubertus Buchstein. In: Silke Lechner/Friedemann Düring (Hrsg.): Deutscher Evangelischer Kirchentag Dresden 2011. Dokumente. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, 447–451.
  • 2012, zusammen mit Michael Hein: Per Los zu einem neuen Wahlrecht. In: Frankfurter Rundschau, 5. Juni, 10. Zum Artikel
  • 2011: Ein Glücksrad für die Vereinigten Staaten von Europa. In: Powision 11 (Oktober 2011), 60–63.
  • 2011, zusammen mit Michael Hein: Der Demokratie in Europe täte es gut, wenn Macht ausgelost würde. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5. Oktober, N4. Download

gekürzt wieder abgedruckt in: Gunnar Meyer/Kersten Ringe/Peter Stolz/Jan Weber (Bearb.), Die Europäische Union. Errungenschaften und Herausforderungen. Unterrichtswerk für die Oberstufe. Bamberg: Buchner 2012, 72–73. Zum Verlag

  • 2011: Der Zufall in der Forschungsförderungspolitik. Swifts „Akademie von Lagado“. In: Forschung & Lehre 18 (Heft 8), 596–597. Download
  • 2010: Zum Geleit. In: Frieder Wolf/Georg Wenzelburger (Hrsg.), Promotionsratgeber Politikwissenschaft. Wiesbaden 2010: VS Verlag, 10-12.
  • 2009, zusammen mit Jenny Bogitzky und Torsten Heil: Kein Platz für Rechtsextremisten in Kommunalparlamenten. Anregungen für Kommunalpolitiker bei der Auseinandersetzung mit Rechtsextremisten im Kommunalwahlkampf. Greifswald, 24 Seiten.
  • 2006, zusammen mit Dirk Jörke: Ende des Fortschrittsoptimismus. In: Frankfurter Rundschau, 23. Mai, 26.
  • 2006 zusammen mit Stefan Fietz und Thomas Müller: Studium Bolognese – Zur Situation der Teilsidziplin ‚Politische Theorien und Ideengeschichte‘ an den bundesdeutschen Universitäten. In: Politikwissenschaft – Rundbrief der DVPW (Nr. 134), 156–174. Download
  • 2004 zusammen mit Cord Arendes: Die Zukunft der Politikwissenschaft an Deutschlands Universitäten. In: Politikwissenschaft – Rundbrief der DVPW (Nr. 130), 136–150. Download
  • 2002: Für eine Ausweitung des Überwältigungsverbots der schulischen Politischen Bildung. Fünf Thesen. In: POLIS, Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung. Heft 4, 20–22.
  • 2002: Wieder gelesen – Ernst Fraenkel über die politische Bildung an der Schule. In: Politische Bildung 35 (Heft 3), 142–148. Download
  • 2002: Kanzlerwahl per SMS? In: Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte 49, 615–617. Download
  • 1998: demokratie@digital.com? – Die Diskussion um Internet und Demokratie. In: VDW-Info 1998 (Heft 1), 33–36.
  • 1996: Virtuelle Demokratie. Zum Verhältnis von Internet und Demokratie. In: Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte 43, 165–170. Download
  • 1995: Jenseits des Stalinismus. Zu Paul Serings ‚Jenseits des Kapitalismus‘ (1947). In: Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte 42, 538–542.Download
  • 1987: Demokratie und Repräsentation. Tagungsbericht. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen 28, 331–335.
  • 1986: Otto-Kirchheimer-Konferenz. In: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 22, 98–103.
  • 1983 zusammen mit Gerlinde Schlöer: Politische Theorie in der Kritischen Theorie nach 1950: Franz L. Neumann. Occasional Paper 10 des Fachbereich Politische Wissenschaft der FU Berlin. Berlin, 52 Seiten.
  • 1979-1985: Artikel in den Berliner Zeitungen ‚radikal‘, ‚die tageszeitung‘ und ‚Stachel‘.